Infoupdate #3

Wie bereits angekündigt hat die Polizei unserer Demonstration per Auflagenbescheid einen Komplett neuen Startpunkt und eine Route Meilenweit abseits vom Geschehen zuweisen zugewiesen. Argumente dafür hat die Polizei keine, sie behauptet, ohne sich weiter mit Fakten aufzuhalten, eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung.

Wir halten dieses Vorgehen für einen Skandal, die Polizei versucht unter Vortäuschung einer „Kooperation“ unsere Demonstration zu verbieten. Wir werden noch morgen früh dem Verwaltungsgericht einen Antrag auf Aufhebung des Auflagenbescheids zur Entscheidung vorlegen. Wir weisen darauf hin, dass bis zur Entscheidung des Gerichtes der Vorplatz des Hauptbahnhofes nicht Startpunkt unserer Demonstration ist.

Wir werden uns nicht von Schikanen durch die Polizei abschrecken lassen. Wir rufen weiterhin dazu auf dem Naziaufmarsch am morgigen Freitag entgegenzutreten. Kommt um 17:30 nach Unna.